NS-Diktatur, 1933-1939

1932 wird das Filmen dank des neuen 8 mm Formats auch für die Mittelschicht populär und erschwinglich. Auf dem teuren 16 mm Material wird weiterhin gefilmt. Das NS-Regime feiert sich mit Flaggenorgien. In der Diktatur des "Schönen Scheins" sind aber auch Menschenverachtung und Antisemitismus sichtbar, wenn man das sehen und filmen wollte.

Berlin zur Zeit der Olympiade 1936 in Farbe.
Der erste bekannte Dreifarben Kodachrome Film von Berlin
Hitler auf der Ordensburg Vogelsang, November 1936
Rennen auf der Berliner Rennstrecke Avus mit Hochgeschwindigkeits-rennwagen, 1936-1937
Hitler beim Tag der Wehrmacht auf dem Reichsparteitag in Nürnberg, 1937
Besuch des italienischen Diktators Mussolini in Berlin, September 1937 in Farbe.
Jüdisches Leben und Antisemitismus in Danzig, 1936
Fahren auf der Autobahn und der erste handgefertigte KdF-Wagen (der spätere VW-Käfer) in Farbe
Urlaub in Pommern mit antisemitischen Schildern, 1939
Innsbruck 1938: NSDAP-Genossen Leute taxieren die Wertgegenstände von geflüchteten Juden
Die selbstbewußte Frau jenseits von NS-Vorstellungen "Eine deutsche Frau raucht nicht, trinkt nicht, schminkt sich nicht", 1938.
Ihre Anfrage an uns
(c) FILMKONTOR Castan