Die Recherche

Vergessen Sie die langwierige Recherche in unpersönlichen und oft unvollständigen Verzeichnissen oder Datenbanken. Schildern Sie uns Ihr historisches Filmprojektvorhaben mit Ihren Ideen, Vorstellungen und Absichten. Wir arbeiten schnell und diskret. Zum Kundenkreis von Filmkontor gehören Fernsehsender, TV-Firmen, Filmautoren und Rechercheure aus Deutschland, Frankreich, England, Ungarn und den USA.

Typisch sind Anfragen wie:

- „Ich bin auf der Suche nach Filmbildern: spielende Kinder Raum Leipzig, etwa 1943 möglichst in Farbe.“

- „Ich benötige Bilder von im Krieg zerbombter Städte und Formen des Wiederaufbaus – jenseits der hinlänglich bekannten Filmbilder.“

- „Arbeite an einer Doku über Bundesrepublik in den frühen Fünfzigern. Toll wären der Bundestag und Kanzler Adenauer in Farbe. Habe ich allerdings bislang noch nie gesehen.“

Egal, wie Ihre Fragestellung lautet – wir finden Lösungen für Ihr Filmprojekt.

 

Unter dem Punkt „Schwerpunkte der Sammlung mit Filmbeispielen“ finden Sie überraschende Antworten auf diese Rechercheanfragen.

„Ich brauche Symbolbilder aus Hitlers Reichs: Aufmärsche, Paraden, Antisemitismus und Ausgrenzung.“
Der Stürmer

„Ich suche symbolträchige Farbszenen aus dem Dritten Reich – möglichst unverbraucht und noch nie veröffentlicht.“

Farbfilm Drittes Reich Berlin

„Ich möchte das Lebensgefühl im geteilten Berlin im Angesicht der Mauer in den sechziger Jahren darstellen.“

Berliner Mauer Stacheldraht

- „Wie sah das alltägliche Leben in der DDR jenseits von Aufmärschen und Stasi Bespitzelung aus? Wirtschaftswunder Ost - Spaß und Unbeschwertheit in der Privatheit innerhalb einer Diktatur – gabst das?“

Wirtschaftswunder Ost DDR
Ihre Anfrage an uns
(c) FILMKONTOR Castan