Die Sammlung

Die Sammlung wächst seit 1998 und umfasst derweil mehrere hundert Stunden Material. Einmalige Amateurfilme von Privatleuten. Anfangs wurden Anzeigen in Fachzeitschriften geschaltet - inzwischen ist das ganze zum Selbstläufer geworden: Filmamateure selbst oder deren Nachkommen bieten Filmkontor einzelne Filme und oftmals ganze filmische Nachlässe an. Sie möchten ihre filmische Überlieferung in guten Händen wissen. Gerade im Themengebiet „Drittes Reich“ ist es ihnen wichtig, dass das Filmmaterial nicht in Archiven mit politisch zweifelhaften Hintergrund landet. Filmkontor bewahrt das filmische Vermächtnis von derzeit 968 Filmamateure aus Deutschland, Österreich, England, Frankreich und den USA. Die einzelnen Filmnachlässe reichen von einer 3-Minuten Rolle bis zu mehreren Stunden Filmmaterial - ein ganzes Leben auf Film.

Ihre Anfrage an uns
(c) FILMKONTOR Castan